Kulturelle Integrität

Basis des Fortschritts

Kulturelle Werte liegen an der Basis von Fortschritt, Wohlstand und Erfüllung einer jeden Nation d. h. kulturelle Werte bilden grundsätzlich das Fundament für Fortschritt und Entwicklung von Individuum und Gesellschaft.

Wenn der Grundzustand des Naturgesetzes, die eigentliche Grundlage einer jeden Kultur, sich dem individuellen Bewusstsein öffnet, wird die Kultur von innen heraus genährt und erblüht in ihrem vollen Wert.

Im neuen Zeitalter, dem Zeitalter der Erleuchtung, ist jetzt das tägliche Leben des Menschen der lebendige Ausdruck der Kultur eines Landes.

 

Entwicklung beschleunigen

Kulturelle Traditionen sind tief wirksame Techniken, welche die Naturgesetze in einem bestimmten Gebiet beleben und die Entwicklung beschleunigen.

Mit dem Aufkommen von Maharishi´s Vedischer Wissenschaft und Technologie, durch die das Bewusstsein sich dem Grundzustand des Naturgesetzes – dem gemeinsamen Sitz aller Naturgesetze – öffnet, ist nun, mit Hilfe der Praxis der Transzendentalen Meditation, die eigentliche Grundlage der Kultur wiederhergestellt und kann das Leben eines jeden einzelnen unendlich bereichern.

 

Kulturelle Werte bleiben erhalten

Die Grundlage kultureller Werte findet sich auf jener Ebene, auf der das Naturgesetz das Leben beherrscht. Dort ist der wahre Ursprung der Kultur eines Landes. Durch die Ausübung der Technik der Transzendentalen Meditation öffnet sich nun unserem Bewusstsein dieses transzendentale Feld des Lebens und die Basis einer jeden Kultur erwacht zu neuem Leben und bleibt inmitten aller technologischen Veränderungen erhalten. Die grundlegenden kulturellen Werte eines Landes werden immer erhalten bleichen um das Leben zu bereichern, in welcher Form auch immer die Kultur sich in ihren oberflächlichen Aspekten verändern mag.

Veränderte Werte werden durch die Kultur gefestigt. Die Reinheit der Kultur wird gewahrt, wenn der einzelne die Heimstatt aller Naturgesetze als lebendige Wirklichkeit in seinem Bewusstsein trägt und sich in jeder Kultur zu Hause fühlt. Freude am Gebrauch kultureller Werte zur Bereicherung des Lebens entsteht, wenn die eigentliche Grundlage der Kultur durch diAusübung der Technik der Transzendentalen Meditation ins Bewusstsein tritt.

Grundlage der Kultur

Sobald die Grundwerte einer Kultur in einem Land lebendig sind, ist die Kultur stark genug, die besten Einflüsse aus anderen Kulturen zu integrieren, ohne deshalb ihre eigene Substanz einzubüssen. Gleichzeitig kann sie befruchtend auf andere Kulturen wirken. Die wissenschaftliche Forschung hat gezeigt, dass die sechs Grundlagen der Kultur – Kreativität, Stabilität, Anpassungsfähigkeit, Integration, Reinigung und Wachstum – durch die Ausübung der Technik der Transzendentalen Meditation auf allen vier Ebenen des Lebens zur Entfaltung kommen: physiologisch, psychologisch, soziologisch und ökologisch.

Die Kultur hat die Aufgabe, alle Aspekte des Lebens zu bereichern. Ihre Grundlage ist der Zustand der geringsten Anregung aller Materie und Energie, der ein Feld unendlicher Korrelation ist. Deshalb kann die Kultur eines Landes nie verlorengehen, auch wenn die äußeren Aspekte an der Oberfläche immer frei für Veränderungen bleiben werden. Die Kultur ist wie eine Mutter, die es gerne sieht, wenn ihre Kinder die Freiheit aller Möglichkeiten voll auskosten.

Kulturelle Integrität wird jetzt als eigentliche Grundlage für die Unbesiegbarkeit der Nation erkannt. Belebung des verbindenden Elements reinen Bewusstseins an der gemeinsamen Basis aller Kulturen kann allein die Grundlage für eine dauerhafte Einheit der Völkerfamilie legen.

<<                                                                                                                        >>

Finden Sie nachstehend jeweils ein altes Prinzip (repräsentativ für das vergangene Zeitalter) und das dazu gehörende neue Prinzip.

Alte Prinzipien, die das Leben vieler Jahrtausende hindurch in Unwissenheit hüllten

und

NEUE Prinzipien, die sich ankündigen und die das Leben im Zeitalter der Erleuchtung lenken.

  • alt: moderne, fortschrittliche Werte galten als unvereinbar mit alten kulturellen Werten.
  • NEU: Kulturelle Werte liegen an der Basis von Fortschritt, Wohlstand und Erfüllung einer jeden Nation.
  • alt: Kulturelle Werte werden heute in jeder Gesellschaft durch das rasche Tempo des industriellen Fortschritts erschüttert.
  • NEU: Kulturelle Werte bilden grundsätzlich das Fundament für Fortschritt und Entwicklung von Individuum und Gesellschaft.
  • alt: Kulturelle Werte haben ihren ursprünglichen Zusammenhalt verloren.
  • NEU: Wenn der Grundzustand des Naturgesetzes, die eigentliche Grundlage einer jeden Kultur, sich dem individuellen Bewusstsein öffnet, wird die Kultur von innen heraus genährt und erblüht in ihrem vollen Wert.
  • alt: Kultur wird in Museen aufbewahrt.
  • NEU: Im Zeitalter der Erleuchtung ist jetzt das tägliche Leben des Menschen der lebendige Ausdruck der Kultur eines Landes.
  • alt: Kulturelle Traditionen wurden nur als äußerer Dekor einer Kultur angesehen   (z. B. traditionelle Tänze und Kostüme).
  • NEU: Kulturelle Traditionen sind tief wirksame Techniken, welche die Naturgesetze in einem bestimmten Gebiet beleben und die Entwicklung beschleunigen.
  • alt: Mit dem Aufkommen der Kenntnis spezifischer Naturgesetze, die die wissenschaftliche Forschung aufgedeckt hatte, wurde gleichzeitig der gemeinsame Sitz aller Naturgesetze überschattet und die eigentliche Grundlage der Kultur wurde aus dem Auge verloren.
  • NEUMit dem Aufkommen der Wissenschaft der kreativen Intelligenz, durch die das Bewusstsein sich dem Grundzustand des Naturgesetzes – dem gemeinsamen Sitz aller Naturgesetze –  öffnet, ist nun, mit Hilfe der Praxis der Transzendentalen Meditation, die eigentliche Grundlage der Kultur wiederhergestellt und kann das Leben eines jeden einzelnen unendlich bereichern.
  • alt: Die Technologie hat das Gesicht der Erde so verändert, dass die alten Kulturwerte aus dem Auge verloren wurden.
  • NEU: Die Grundlage kultureller Werte findet sich auf jener Ebene, auf der das Naturgesetz das Leben beherrscht. Dort ist der wahre Ursprung der Kultur eines Landes. Durch die Ausübung der Technik der Transzendentalen Meditation öffnet sich nun unserem Bewusstsein dieses transzendentale Feld des Leben, und die Basis einer jeden Kultur erwacht zu neuem Leben und bleibt inmitten aller technologischen Veränderungen erhalten. Die grundlegenden kulturellen Werte eines Landes werden immer erhalten bleiben, um das Leben zu bereichern in welcher Form auch immer die Kultur sich in ihren oberflächlichen Aspekten verändern mag.
  • alt: Veränderung ist eine gefährliche Herausforderung für die Kultur.
  • NEU: Veränderte Werte werden durch die Kultur gefestigt.
  • alt: Es gab kein Mittel, die Kultur rein und unverfälscht zu erhalten.
  • NEU: Die Reinheit der Kultur bleibt gewahrt, wenn der einzelne die Heimstatt aller Naturgesetze als lebendige Wirklichkeit in seinem Bewusstsein trägt und sich in jeder Kultur zu Hause fühlt.
  • alt: Furcht vor Verlust kultureller Werte.
  • NEU: Freude am Gebrauch kultureller Werte zur Bereicherung des Lebens entsteht, wenn die eigentliche Grundlage der Kultur durch die Ausübung der Technik der Transzendentalen Meditation ins Bewusstsein tritt.
  • alt: Vermischung kultureller Werte, verursacht durch das rasche Tempo der modernen Kommunikationsmittel, wirkte schwächend auf die Integrität eines Landes.
  • NEU: Sobald die Grundwerte einer Kultur in einem Land lebendig sind, ist die Kultur stark genug, die besten Einflüsse aus anderen Kulturen zu integrieren, ohne deshalb ihre eigene Substanz einzubüßen. Gleichzeitig kann sie befruchtend auf andere Kulturen wirken. Die wissenschaftliche Forschung hat gezeigt, dass die sechs Grundlagen der Kultur – Kreativität, Stabilität, Anpassungsfähigkeit, Integration, Reinigung und Wachstem – durch die Ausübung der Technik der Transzendentalen Meditation auf allen vier Ebenen des Lebens zur Entfaltung kommen: physiologisch, psychologisch, soziologisch und ökologisch.
  • alt: Die Veränderung der Oberflächenwerte der Kultur wurde als Kulturbedrohung angesehen.
  • NEU: Die Kultur hat die Aufgabe, alle Aspekte des Lebens zu bereichern. Ihre Grundlage ist der Zustand der geringsten Anregung aller Materie und Energie, der ein Feld unendlicher Korrelation ist. Deshalb kann die Kultur eines Landes nie verlorengehen, auch wenn die äußeren Aspekte an der Oberfläche immer frei für Veränderungen bleiben werden. Die Kultur ist wie eine Mutter, die es gerne sieht, wenn ihre Kinder die Freiheit aller Möglichkeiten voll auskosten.
  • alt: Wirtschaft, militärische Stärke und politische Stabilität galten als Grundlagen für die Stärkung einer Nation.
  • NEU: Kulturelle Integrität wird jetzt als eigentliche Grundlage für die  Unbesiegbarkeit der Nation erkannt.
  • alt: Austausch kultureller Werte galt als Mittel für größere Harmonie unter den Nationen.
  • NEU: Belebung des verbindenden Elements reinen Bewusstseins an der gemeinsamen Basis aller Kulturen kann allein die Grundlage für eine  dauerhafte Einheit der Völkerfamilie legen.

 

 

But in arizona, just you can check over there 18 percent graduated within four years

Reply